Wie in den letzten Jahren hielt die Jugendabteilung der TSG Ehingen am vergangenen Wochenende im Stadion ihre Jugendturniere ab.
Das TSG-Team gewann die E-Jugendturniere und schnitt insgesamt gut ab.

Foto: Herbert Geiger

71 Mannschaften haben sich am Samstag und Sonntag zu insgesamt sieben Turnieren im Ehinger Stadion eingefunden.
Turnierleiter Thomas Javornik freute sich über die Anzahl der angereisten Vereine und über die Tatsache,
dass "auch viele Mädchen mit dabei waren." weiter bei swp.de

Die Ehinger E-Junioren haben gestern auf der ganzen Linie überzeugt.
Die E1 gewann das Finale gegen den TSV Neu-Ulm und die E2 sicherte sich durch das bessere Torverhältnis den Turniersieg.
Vor einer Zuschauerkulisse wie bei der Landesliga lief das Geschehen im Ehinger Stadion ab.
Die vielen Zuschauer sparten nicht mit Beifall.
Turnierleiter Thomas Javornik und sein Team haben das Programm ohne Probleme bewältigt.
Fünfzehn Mannschaften waren es bei den E1-Junioren, wo insgesamt 38 Spiele notwendig wurden.
Die jeweils beiden Gruppenersten und die zwei besten Gruppendritten erreichten das Viertelfinale. weiter bei schwaebische.de

Wer gute Unterhaltung gesucht hat, war gestern im Ehinger Stadion am richtigen Platz.
Zum Abschluss der Fußball-Jugendturniere der TSG Ehingen sorgten die jüngsten Fußballer für viel Leben.
Die TSG Ehingen ließ zum Abschluss die Bambini und Mini-Bambini parallel spielen.
Jedes Turnier benötigte jeweils zwanzig Spiele. Auf vier Spielfeldern wurde gleichzeitig gespielt.
Und die zahlreichen Fans waren begeistert. weiter bei schwaebische.de